Gestüt-Mimmenhof
  In Me­mo­ri­am
 




Kurz nach den Europameisterschaften in Helsingborg ist ein ganz großer Sportsmann und Freund von uns gegangen. Klaus hat unseren Sport geliebt und war bei fast allen Seniorenturnieren mit seinem kleinen Wohnmobil anwesend. Immer hatte für jeden ein gutes Wort und immer war er gut gelaunt und zu einem Späßchen aufgelegt. Du wirst uns fehlen.




Die TSG Ailingen trauert um Rudi Merkofer,
der am 15. Dezember 2015 seinen Kampf gegen eine heimtückische Krankheit verloren hat.

Rudi war Gründungsmitglied der Tischtennisabteilung und seit 1957 dabei.
Die TSG Ailingen hat ihm viel zu verdanken, denn Rudi war nicht nur ein toller Kamerad, sondern vor allem ein echter Schaffer.
Wenn es irgendetwas zu tun gab - sei es Hallenputzete oder Bewirtung bei einem Fest - war Rudi immer zur Stelle.

Wir werden ihn vermissen.

Gunnar M. Flotow
Abteilungsleiter TSG Ailingen Abt. Tischtennis


 

 

Aki Noack (2014)



vom ESV Lindau ist tot.
Aki war fast 50 Jahre beim ESV als aktiver Spieler und in verschiedenen Funktionen tätig.

Traueranzeige in der Lindauer Zeitung
Nachruf
Tief bewegt trauern wir um unser hochverdientes Vereinsmitglied und unseren langjährigen Abteilungsleiter Herrn Joachim Noack
"Akis" Einsatz für den ESV Lindau eV, vor allem für die Tischtennis-Abteilung, war uns allen ein Vorbild. Wir verlieren mit ihm nicht nur ein hoch geschätztes Vereinsmitglied, sondern auch einen lieben Freund und Gönner. Wir werden ihm stets ein ehremdes Andenken bewahren. Unser Mitgefühl gilt seinen trauernden Angehörigen und Freunden.
Der ESV Lindau eV und seine Mitglieder

 

Bosch-HPUlm.jpgDer Tischtennisverband Württemberg-Hohenzollern trauert um seinen Ressortleiter Seniorensport. Jürgen Bosch erlitt am Samstag unmittelbar beim Einspielen vor einem Mannschaftsspiel seines Vereins TSV Westerstetten einen Herzinfarkt und starb an den Folgen. Alle Rettungsmaßnahmen blieben erfolglos. Jürgen Bosch wurde nur 56 Jahre alt. Neben seiner Funktion als Ressortleiter Seniorensport engagierte er sich als Seniorenwart des Bezirks Ulm und als Klassenleiter der Landesliga Damen (Gr. 4). Der TTVWH, der Bezirk Ulm und der TSV Westerstetten haben einen liebenswürdigen Menschen und hoch engagierten Mitarbeiter verloren. Der Familie und allen Sportkameraden in seiner Umgebung sprechen wir unser tief empfundenes Beileid aus.

Die Trauerfeier fand am Dienstag, 26. November, 14:00 Uhr, in der evang. Petrus-Kirche in Beimerstetten statt.

 

 

 
  Heute waren schon 8196 Besucher (20707 Hits) hier!  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=